Sie sind hier:

Unsere Konrektorin geht

Zum Abschied fließen viele Tränen
Konrektorin Conny Heißenbüttel geht nach 42 Jahren Schuldienst in den Ruhestand

Mehr als emotional hat sich am Freitagmorgen die Abschlussfeier an der Grundschule am Oberen Graben gestaltet, bei der nicht nur die Schüler in die Sommerferien entlassen, die Viertklässler auf ihren weiteren Weg geschickt wurden, sondern auch Konrektorin Conny Heißenbüttel nach 42 Dienstjahren in ihren Ruhestand verabschiedet wurde.

Während es für die Schüler nach den Sommerferien wieder heißt, die Schulbank entweder an der Grundschule am Oberen Graben oder an einer anderen Bildungseinrichtung zu drücken, ist für Konrektorin Conny Heißenbüttel Schluss. Nach insgesamt 42 Schuldienstjahren, davon 38 Jahre als Lehrerin an der Grundschule am Oberen Graben (vor allem in den Klassenstufen eins und zwei), verlässt die beliebte Lehrkraft, die seit 2013 gleichzeitig auch noch die Stelle der Konrektorin inne hatte, das Haus und kann somit künftig ihren wohlverdienten Ruhestand genießen.

Grund genug für Schüler, Kollegium sowie zahlreiche Eltern, am letzten Schultag vor den großen Ferien noch einmal zusammenzukommen, um adieu zu sagen. Schulleiter Raymund Praschak: „Frau Heißenbüttel hat ganz viel Gutes für unsere Schule getan. Sie hat nicht nur schulische Grundmauern aufgebaut, sondern auch hochprofessionell gearbeitet und das mit Plan, Hirn und Verstand. Sie prägte maßgeblich über Jahrzehnte unser Schulbild. Dass sie geht, ist für uns zwar unvorstellbar, aber es ist jetzt so.“ Eine Aussage, die viele Tränen auslöste, die dem Weggang der Konrektorin galten, aber auch von Viertklässlern kamen, die schon jetzt ihre Schule vermissen.

Die Beliebtheit der Pädagogin zeigte sich spätestens bei einem eigens von den Schülern vorbereiteten Liedvortrag. So trällerten diese aus vollster Inbrunst: „Wir Kinder sagen Tschüss, Goodbye, die Lehrerzeit ist jetzt vorbei. Du warst die tollste Lehrerin der Welt.“ Heißenbüttel zeigte sich sichtlich gerührt vom Auftritt, denn auch sie benötigte ein Taschentuch und erklärte: „Jetzt habt ihr mich überwältigt. Nach einer so langen Zeit dürfen auch Tränen fließen. Eure Auftritte, die Blumen und die vielen Wünsche helfen mir dabei zu gehen. Vielleicht sehen wir uns ja mal in der Stadt und reden dann miteinander.“

Und was gehört zu einem gescheiten Abschied? Drücken, Knuddeln, Dankesworte und zahlreiche Wünsche. Und die gab es reichlich.

                                                               Schwäbische Zeitung, 20.07.2019, Gisela Sgier





5790321 1 imagedetailtablet B996881708Z.1 20190729152904 000 GF65GC3MF.1 0.JPG

Konrektorin Conny Heißenbüttel geht nach 42 Jahren Schuldienst in den Ruhestand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG 0959

Nikolausfeier 2019

Die freudige Anspannung war zu spüren...

GSAT Logo

Grundschulaktionstag der TSG Leutkirch

Eine gelungene Kooperation setzt sich fort...

hoch

Schulanfang

Herzlich willkommen liebe Schulanfänger....

Ayse kl

Es gibt eine neue Konrektorin

Die Schulgemeinschaft freut sich...

horn11

Jubiläum am Oberen Graben

Schulsekretärin feiert 20-jähriges Jubiläum ....

heibu

Unsere Konrektorin geht

Zum Abschied fließen viele Tränen....

IMG 6836

Kinderfestumzug 2019

Herrliche Bilder vom Umzug...

logo4

Projektwoche 2019

Meine-deine-unsere-Welt...

Ferienlogo

Ferienübersicht

Ferienkalender für das Schuljahr 2019/20 ...

© 2016 Grundschule Oberer Graben
zaun WU